Mai – Meine Favoriten.

Guten Morgen Liebe/r Leser/in,

Lang ist es her, dass ich einen meiner Blog Beiträge hier zusammen mit dir teilen konnte. Da ich mich jedoch in der Kopfzeile des Beitrages nicht um den Kragen reden möchte, halte ich mich hierbei kurz und knapp.

Ich möchte mich nicht zwingen auf dieser Plattform Beiträge zu veröffentlichen was für mich bedeutet, dass ich gern Beiträge stellen möchte, wenn mich die Lust packt und ich vor allem die Zeit dafür aufbringen kann.

Und da ich in letzter Zeit nur begrenzt die Möglichkeit hatte einen Blog Beitrag zu verfassen, möchte ich nun die Zeit nutzen und mit einem Blog Beitrag anknüpfen, welche ich selbst sehr gern lese und verfolge. Meinen Favoriten des Monats Mai.

 

 

Mai – Meine Favoriten.

 

 

Kleidung, Fashion & der Look des Monats

In dieser Kategorie möchte ich dir zwei Outfit – Kombinationen vorstellen, welche ich in diesem Monat Mai sehr gern getragen habe. Sie sind speziell bezogen auf das Oberteil eines Outfits, es wird dich eine eher sportliche und eine klassische, légere Variante erwarten.

 

The Sportswear

 

 

,,Sport – Bh Medium Support in Puderrosa“

Beginnen würde ich gern mit diesem Sport – Bh, welcher sich in diesem Monat unter einem meiner Favoriten was die Sportswear angeht geschlichen hat.

IMG_1257.JPG

Wie du es eventuell schon erkennen kannst ist dieser nicht aus dem High – Fashion Bereich, denn im Grunde genommen gibt es sehr viele Produkte, Marken, etc. für welche man nicht seinen kompletten Geldbeutel leeren muss um eine sehr gute Qualität zu erwarten.

Zunehmend muss ich ehrlich gestehen, dass dieser Sport – Bh es mir sehr angetan hat, denn er hält alles das was er verspricht und was einen guten Sport – Bh ausmachen muss um diesen alltäglich bei dem Sport tragen zu können. Zusätzlich ist diese Farbe ein absoluter Favorit von mir, denn dieses Puderrosa wird sich definitiv noch einmal in diesem Beitrag wiederfinden.

IMG_1256.JPG

Das Kleidungsstück: H&M – Sport – Bh Medium Support in Puderrosa

 

,,Pink Soda Sport – Cross Front Crop T – Shirt“

Ich denke das ich zu diesem Kleidungsstück nicht sehr viel sagen muss, außer dass das Gesamtpaket (Passform, Tragecomfort, etc.) komplett stimmt und passt !

Dieses T – Shirt lässt sich super einfach durch den croped Schnitt in den kommenden Sommer alltäglich und lässig kombinieren, jedoch erfüllt es seine Aufgabe was den Sport angeht umso besser.

CYMERA_20180406_222042

Es sitzt mit der richtigen Größe super angenehm, wobei ich mir sehr unsicher in der Aufgebung der Bestellung bei den Größen war. Jedoch gibt es glücklicherweise auf der Internetseite eine sogenannte Größenberater – Funktion in der du ganz einfach einlesen kannst, welche dieser Größen deinem Körpertyp entsprechen würde.

Das Kleidungsstück: Pink Soda Sport – Cross Front Crop T – Shirt

 

,,Pink Soda Sport – Off The Shoulder Crop Crew Sweater“

Ach Herlich, wie sehr ich diese satten und sommerlichen Farben doch liebe !

IMG_0924

Das bequemste Kleidungsstück dieses Blog Beitrages wäre ohne meine Antwort zu verzögern dieser in ebenfalls puderrosa gehaltene Off The Shoulder Sweater von JD Sports.

Er erfüllt auch hier wieder das komplette Gesamtpaket im Tragecomfort und ist darüber hinaus super weich und angenehm zu tragen, egal ob in der Freizeit in lässig – bequemer Kombination oder in den etwas kälteren Monaten zum sporteln.

Auch hier gilt bei der Größe, wenn du dir bei der Aufgebung der Bestellung eher unsicher bist einen kleinen Blick in die Größenberater – Funktion zu werfen.

Hierbei konnte ich leider nur die Internetseite auf der ich den Sweater ergattern konnte verlinken, da dieser anscheinend leider nicht mehr erhältlich ist. Solltest du jedoch nach einem guten Sport Sweater suchen (welcher ebenfalls alltagstauglich ist), kann ich dir diese Marke mit wirklich gutem Gewissen sehr ans Herz legen.

Das Kleidungsstück: Pink Soda Sport – Off The Shoulder Crop Crew Sweater

 

,,PUMA – Training Tights“

Das letzte Kleidungsstück aus der Rubrik Sportswear, welches ich dir vorstellen, empfehlen und nicht vorenthalten möchte ist diese Trainings Tights von PUMA.

Diese ist zu den anderen Kleidungsstücken passend in einem puderrosanen Ton gehalten, da ich bereit war mir ein neues Outfit in dieser Form zusammenzustellen.

Wie bei den vorherigen Kleidungsstücken kann ich auch hierbei nur betonen, dass diese Trainings Tights, vor allem durch den breiten Hosenbund sehr angenehm zu tragen ist. Etwas was ich jedoch bemängeln würde ist, dass der Stoff dieser Tights so durchlässig ist, dass ich diese nicht jemandem empfehlen würde, welcher viel draußen im Freien oder im Fitnessstudio trainiert. Deshalb würde ich diese eher für Home Training Sessions empfehlen, außer jemandem ist dieser Markel natürlich völlig egal.

Das Kleidungsstück: PUMA – Training Tights | JD Sports

 

The Classic & Léger

 

CYMERA_20180225_020929

Eventuell werden dir einige dieser Bilder bekannt vorkommen, wenn du einen meiner letzten Outfit – Beiträge gesehen hast, bei diesem handelt es sich um Outfit – Classic in Spring.

 

,,Blazer mit Trompetenärmel“

IMG_1246

Wie bereits in meinem letzten Outfit – Beitrag erwähnt, ist es kein Geheimnis mehr, wie gern ich diesen Blazer habe und diesen den letzten Monat sehr oft kombiniert habe.

Dieser hat meine Schwäche für tiefblaue Kleidungsstücke und Volantbesetzung so angesprochen, dass ich diesen einfach in meinem Kleiderschrank zufügen musste.

IMG_1249

Das Kleidungsstück: Blazer mit Trompetenärmel (Midnightblue)

 

CYMERA_20180225_010913

 

,,Fließende Bluse mit Polka – Dots“

Der zweite Favorit der Rubrik Classic & Léger ist diese fließende Bluse, ebenfalls gehalten in der gleichen Farbe wie der Blazer und besetzt mit sogenannten Polka – Dots.

IMG_1245

Diese Bluse ist für mich ein Allrounder im Tragecomfort, da sie gern an einem leicht kühlen Frühlingstag getragen werden kann und dann in Kombination mit dem volantbesetzten Blazer. Jedoch auch an etwas wärmeren Sommertagen mit einem schlichten spitzenbesetzten Bralette oder Top darunter, da der Stoff sehr durchlässig ist.

IMG_1236

Das Kleidungsstück: Fließende Bluse mit Polka – Dots (Midnightblue)

 

CYMERA_20180225_010435

 

,,Loafer mit Ziernaht und Metallringen“

Ich komme einmal ab von Kleidungsstücken den Oberteilen betreffend, hinzu der Rubrik der Schuhe, in diesem Falle handelt es sich um diese schwarzen Loafer aus Lederimitat mit einer Ziernaht und Metallringen besetzt.

IMG_1209

Ein Format, Art von Schuh den man entweder zu lieben vermag, oder hasst. Alles oder nichts, ganz oder gar nicht – meiner Meinung nach.

Jedoch gehöre ich zu den Personen, welche diesen Typ und Art von Schuh sehr gern mag. Sie geben eine schmale Passform bei einer größeren Fußform, strecken die Form bei einer etwas breiteren Fußform. Außerdem gefällt mir diese Schnallenoptik mithilfe der Metallringe, welche daran befestigt sind außerordentlich gut. Sie verleihen dem Paar das gewisse Etwas, spiegeln einen légeren Look wieder, wenn man es so möchte.

IMG_1215

IMG_1216

Auch hier gibt es meinerseits jedoch einen kleinen, gewissen Markel, welcher sicherlich jeder Frau schon einmal begegnet ist, wenn es sich um das Thema ein neues paar Schuhe handelt.

Natürlich, wie sollte es anders sein sind diese Schuhe meiner Meinung nach am Anfang des Einlaufens sehr bequem zu tragen, jedoch im laufe des Tages bildeten sich unzählige Rötungen und daraus später Blasen an meiner Ferse. Sehr unangenehm also, wenn man diese erst einmal eine Zeit einlaufen und tragen muss.

Ich empfehle des weiteren bei jeder Art von Mokassin, Loafer, Ballerina, etc. immer eine größere Größe zu wählen als die eigentliche Formgröße. Auch wenn sich das Paar im laufe des Tragens ausdehnen wird, ist mir diese Form deutlich angenehmer.

Das Kleidungsstück: H&M – Loafer aus Lederimitat

 

Health, Skin Care und die besondere Pflege des Monats

In dieser Rubrik würde ich dir gern drei meiner Favoriten aus dem Monat Mai vorstellen, welche ich derzeit sehr gern in meiner Haut – und Haarpflegeroutinen anwende.

The Health & Skin Care

 

 

,,Alverde Naturkosmetik – Naturschön Augencreme“

IMG_1139

Das erste Produkt aus der Rubrik Health & Skin Care ist diese Augencreme von der Naturkosmetikmarke Alverde. Wie du evtl. aus meinem etwas älteren Blog Beitrag Natürliche Hautpflegeroutine – Meine Produkte weißt, bin ich ein absoluter Vertreter der Naturkosmetik.

IMG_1137

Auch wenn ich diese Augencreme noch nicht allzu lang verwendet habe, bin ich schon nach kurzer Zeit sehr begeistert von dem Effekt den diese auf meiner Haut erzielt.

Sie spendet wirklich sehr viel Feuchtigkeit und enthält außerdem meiner Meinung nach sehr vertretbare Inhaltsstoffe, welche wären:

✓ Olivenöl

✓ Olivenfrucht – Extrakt

✓ Olivenblatt – Extrakt

✓ Olivenfrucht – Konzentrat

Demnach ist sie besonders für trockene und empfindliche Haut gut geeignet, sie unterstützt frisches und jugendliches Aussehen.

IMG_1135

Das Produkt: Alverde Naturkosmetik – Naturschön Augencreme

 

The Hair Care & besondere Pflege des Monats

 

 

,,OGX – Shampoo Coconut Water“

Auch hier ergab sich ein neuer Favorit diesen Monat aus einer Pflegereihe, welche ich ebenfalls in einem älteren Blog Beitrag zu meiner Haarpflegeroutine angepriesen habe.

Ich habe mich gewagt aus der Coconut Water Reihe von OGX einmal das Shampoo, welches nicht gerade das günstigste im Drogerie Bereich ist auszuprobieren und würde es demnach meiner Erfahrung wegen wieder tun.

IMG_1157

Es unterstützt die Haarpflege im Sommer zusammen mit dem zugesetzten Kokosnusswasser, Elektrolyte und Kokosnussöl ohne zu beschweren, um vor allem das Haar vor dem Austrocknen und trockenen, brüchigen Spitzen zu bewahren.

Das Produkt: OGX – Shampoo Coconut Water

 

,, OGX – Coconut Water Weightless Hydration Oil“

IMG_1154

Auch bei diesem Produkt, dem Haaröl aus der Coconut Water Reihe von OGX ist es die zusammengesetzte Formel die es mir angetan hat, welche das Haar völlig unbeschwert Feuchtigkeitsspende bietet.

Inhaltsstoffe des Coconut Water Weightless Hydration Oil:

Kokosnusswasser

Elektrolyte

Kokosnussöl

Ich wende es nach jeder Haarwäsche zusammen mit dem dazugehörigen Shampoo an, bringe dies in das handtuchtrockene Haar durch einmassieren und kneten. Das Haaröl sollte nicht ausgewaschen werden, es wirkt von selbst in den Haaren und zieht demnach in die Haarstruktur ein.

Das Produkt: OGX – Coconut Water Weightless Hydration Oil

 

,,Tangle Teezer – Ultimate Hairbrush“

Es ist wohl kein Geheimnis mehr welch Wunder diese besondere Bürste bewirkt, oder?

IMG_1160

Bis vor kurzer Zeit hatte ich die kleine Variante der Tangle Teezer, als ich jedoch auf diese mit dem Griff gestoßen bin, war ich mir sicher das diese sich besser eignet einfach aus meinem Gefühl heraus.

Und mein Gefühl bestätigte sich, denn durch den Griff ist die Anwendung einfach viel leichter hergestellt, wenn man wie ich dazu neigt ungeschickt zu sein.

IMG_1161

Wie jeder andere der diese Bürste besitzt, kann ich ebenfalls nur näher bringen, dass diese das Haare kämmen bei vor allem feinem (nassen) Haar durch die kleinen aneinandergereihten Borsten um einiges erleichtert.

Das Produkt: Tangle Teezer – Ultimate Hairbrush

 

Lifestyle, Beauty und geliebte besondere Produkte des Monats

Last but not Least, möchte ich dir gern zwei meiner Lieblinge in der Rubrik Lifestyle & Beauty aus dem Monat Mai vorstellen.

 

The Lifestyle & Beauty

 

,,Marc Jacobs – Daisy Dream (EdT)“

CYMERA_20180426_223125

Mein erster High – End Duft war dieser von Marc Jacobs als Eau de Toilette, welcher an einer sehr frischen und blumigen Duftnote erinnert.

Wie du eventuell aus den Bildern entnehmen kannst, neigt sich dieses Parfum auch langsam dem Ende zu und wartet nur darauf erneut gekauft zu werden !

CYMERA_20180426_223243

Das Produkt: Marc Jacobs – Daisy Dream (EdT)

 

Das besonders geliebte Produkt des Monats

 

,,Canon EOS 1300D – Digitale Spiegelreflexkamera“

Abschließend und zu meinem letzten Favoriten dieses Blog Beitrages würde ich gern den neuen Hauptkern und das Herz worauf dieser Blog baut vorstellen.

51IwkBRYxUL._SL1000_

Eines meiner größten und liebsten Freizeitaktivitäten ist das Fotografieren, demnach war mir bewusst das hierbei eine professionelle Kamera irgendwann nicht mehr fehlen darf.

61iCQy3ovHL._SL1000_

61dnYV7C3DL._SL1000_

Meinem Wunsch entgegenkommend wurde es die Spiegelreflexkamera von Canon EOS 1300D und ich könnte mir keine bessere vorstellen als diese, möchte sie nie mehr missen müssen.

51K6li1q2pL

Sie beinhaltet alle Einstellungen die du benötigst z.B. um Fotos als Portrait, Landschaften, Sportaktivitäten oder Essen zu fotografieren und in meinem Besitz mit einem 18 – 15 mm Objektiv liegt.

Das Produkt: Canon EOS 1300D – Digitale Spiegelreflexkamera

 

 

That’s it – Das war’s !

 

 

Hiermit würde ich gern diesen Blog Beitrag mit dem Thema Mai – Meine Favoriten beenden. Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen und es war das ein oder andere Neue für dich dabei zu entdecken ! Gern würde ich es begrüßen, konstruktive Kritik, sowie Anregung und Meinung von dir zu erhalten.

Fühle dich frei bei einem nächsten Beitrag vorbeizuschauen und vielleicht bringst du das nächste mal wieder Lust und Neugier herein um einen erneuten Beitrag zu begrüßen.

Demnach wünsche ich dir einen wundervoll sonnig, warmen und restlichen Sonntag, Bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

Advertisements

Outfit – Classic in Spring.

Guten Morgen Liebe/r Leser/in,

Wie du es eventuell dem Titel dieses Beitrages entnehmen konntest, würde ich dir gern ein Outfit vorstellen, welches sich perfekt für den anfänglichen Frühling eignet.

,,Classic in Spring“, eine Kombination aus klassisch – schlichtem und den dunklen Farben lässt sich dieses Outfit sehr gut aus dem Winter in den kommenden Frühling leiten.

 

Outfit – Classic in Spring.

 

 

Das Accessoire – Die Ohrringe, Kette & Armbanduhr

 

,,The Classic Pearl Drop Earrings“

Um ganz klassisch dem Outfit entsprechend zu beginnen, habe ich mich für diese schlichten und unauffälligen Ohrringe in Perlen – Optik entschieden.

CYMERA_20180303_224856

Diese gehören mittlerweile zu meinem Standardlook, wenn ich mich z.B. etwa für einen besonderen Anlass herrichten möchte, da sie meiner Meinung nach ohne erheblich Aufmerksamkeit auf sich zu richten sehr schön an dem entsprechenden Look aussehen.

Ich trage: Ohrringe – White & Gold Classic Pearl Earrings (Ersatzsuche)

 

,,The Cross Necklace – Gold & Silver“

CYMERA_20180225_014145

Eines meiner Schmuckstücke, welches ich alltäglich und gern trage, mir ebenfalls sehr viel aus einem bestimmten Grund bedeutet ist diese Kette aus silber und goldener Gravur mit dem Kreuzanhänger.

Hierbei werde ich dir ggf. eine Alternative zu dem Original als Anhang in einem Link beifügen, wenn du an dieser Kette interessiert bist.

CYMERA_20180225_133541

Ich trage: Tiffany & Co. – Gewölbter Kreuzanhänger (Silber)

 

,,Uhr Sailor Line – White Sand Edelstahl Metallband“

Ebenfalls eines meiner besten und alltäglichen Schmuckstücke ist meine geliebte Edelstahl Armbanduhr von Paul Hewitt in der ,,Sailor Line“ Variation.

Ich trage: Uhr Sailor Line – White Sand (Edelstahl Metallband)

CYMERA_20180225_011515

,,Filigree Bracelet with engraving (Silver)“

Ebenfalls habe ich zu diesen Look ein Armband kombiniert, welches mir genauso wichtig ist wie die Kette, welche ich alltäglich trage. Es wurde mir zu einem bestimmten Anlass als Andenken und Gedenken geschenkt, demnach beinhaltet es eine gefertigte Gravur.

 

Das Accessoire – Die Tasche

 

,,Go, too Bag (Taupe, Beige)“

Ein weiteres Accessoire, welches ich zu diesem Look kombiniert habe ist diese in Taupe gehaltene Tasche mit goldenen Applikationen.

Sie verleiht dem Outfit den charakterstarken, eleganten Look und setzt mit ihrer Farbe einen wundervollen Akzent.

CYMERA_20180225_020929

Ich trage: Tasche – Taupe, Beige mit goldenen Akzenten (TK Maxx)

 

Das Kleidungsstück – Der Blazer

 

,,Blazer mit Trompetenärmel“

CYMERA_20180225_014352

CYMERA_20180225_014536

Das erste Kleidungsstück dieses Looks widme ich dem Blazer, eines meiner liebsten Kleidungsstücke im Moment, da ich nach einem wie diesen schon sehr lang gesucht habe.

Besonders gut gefällt mir die Farbe die der Blazer trägt, das ,,Midnightblue“ schmeichelt dem kommenden Frühling meiner Meinung nach sehr schön.

Ich trage: Blazer mit Trompetenärmel (Midnightblue)

 

Das Kleidungsstück – Die Bluse

 

,,Fließende Bluse mit Polka – Dots“

CYMERA_20180225_010435

Der Blazer in ,,Midnightblue“ in Kombination mit dieser fließenden, Volant besetzten Bluse schien mir perfekt zusammen zu passen, demnach habe ich diese dann so auch zusammen getragen.

Der kühlen Temperaturen wegen (auch weil diese Bluse alles andere als blickdicht ist), kam es nicht in Frage diese ohne etwas darunter zu tragen und somit griff ich zu einem ebenfalls mit Volant besetzen Top in dunkel Blau.

Ich trage: Fließende Bluse mit Polka – Dots (Midnightblue)

 

Das Kleidungsstück – Die Anzughose (Damen)

 

,,Anzughose im Slimt Fit Stil“

Eine Hose die dir eventuell schon bekannt vorkommen mag, wenn du meine letzten Outfit Blog Beiträge angesehen hast, ist diese Anzughose im Slim Fit Stil für Damen.

CYMERA_20180225_011837

Wie ich wahrscheinlich bereits erwähnt habe ist sie im Tragecomfort super angenehm und sehr für den alltäglichen Gebrauch geeignet, für jeden bewusst elegant gewählten Look passend.

CYMERA_20180225_010913

Ich trage (Alternative): Anzughose Damen – Slim Fit (Schwarz)

 

Das Kleidungsstück – Die Bootsschuhe/Loafer

 

,,Tommy Hilfiger – Loafer aus Leder“

Und bekanntlich kommt das beste zum Schluss, demnach ist es das meist teuerste Accessoire an einem Look, die Schuhe.

Gewählt habe ich hierbei die Loafer aus Leder, ebenfalls in einem ,,Midnightblue“ von Tommy Hilfiger, ein anderes Synonym für diese Art von Schuhe nennt sich Bootsschuhe.

CYMERA_20180225_005735

Ich muss dazu gestehen, dass dieses paar Schuhe eher für den angehenden Frühling und Sommer geeignet ist als für diese kühlen Temperaturen, welche momentan noch herrschen. Jedoch liebe ich dieses Paar und freue mich demnach umso mehr sie im Sommer endlich wieder trage zu können !

CYMERA_20180225_015115

Ich trage: Die Schuhe – Loafer aus Leder (Tommy Hilfiger)

 

That’s it – Das war’s !

 

CYMERA_20180225_011348

 

Mit diesem Schlusswort und hiermit würde ich gern diesen Blog Beitrag zu dem Thema Outfit – Classic in Spring beenden. Ich hoffe demnach, dass dir dieser heutige Blog Beitrag gefallen hat und bitte um Entschuldigung, wegen der Verlinkungen zu den Kleidungsstücken, da viele nicht mehr aktuell sind. Gern bin ich offen für konstruktive Kritik und Anregungen in der Kommentar – Box !

Des Weiteren würde ich mich freuen, wenn du dir das nächste Mal wieder die Lust und Zeit dazu nimmst und aufbringen kannst bei einem nächsten Blog Beitrag wieder vorbei zu schauen.

Demnach wünsche ich dir einen wundervollen, restlichen Sonntag, bis bald.

 

 

Lots of Love, Sophia.

 

 

 

 

 

 

 

Alltags – und Prüfungsstress – Eigene Erfahrung & Tipps.

Guten Morgen Liebe/r Leser/in,

Ein neuer Tag ist angebrochen, stehst du früh auf oder bleibst du liegen und schläfst einmal so richtig aus? Du überlegst was du dir alles für diesen Tag noch vorgenommen hast und fängst an schon mit dem Blick auf die Uhr deine Motivation für all das zu verlieren.

Und, ist dir diese Situation eventuell vertraut, kommt dir diese Situation bekannt vor?

Denn in genau diesem Blog Beitrag soll sich alles rund um das Thema: Alltags – und Prüfungsstress drehen, dazu möchte ich dir gern meine eigenen Erfahrungen mit jeweils einem kleinen Feedback (durch Tipps) am Ende näher bringen.

 

Alltags – und Prüfungsstress,

Eigene Erfahrungen & Tipps.

 

Aufwachen & funktionieren – Der Alltagsstress

Ist es nicht eigentlich erstaunlich, wie viel wir als Mensch eigentlich an einem Tag leisten? Das gilt sowohl für die physische als auch psychische Komponente.

Jeder kennt diese Situation in der dein eigener Alltag völlig voll gepackt mit Aufgaben und Dingen ist die noch für die ganze Woche geplant und zu erledigen sind. Und dann am besten gleich alles auf einmal, wenn es nach mir und meiner Planung gehen würde.

CYMERA_20180108_140333

Ich erwische mich in Gedanken des Öfteren dabei wie es wäre noch wenigstens eine Stunde länger für diesen Tag bereit stehend zu haben. Eine volle Stunde, um eventuell etwas erledigen zu können was nicht vollendet werden konnte, jedoch aber nicht auf den darauf folgenden Tag verschoben werden kann.

Jedoch stellt sich die frage wieso Zeit – und Zeitmanagement so wichtig für die heutige Gesellschaft geworden ist und warum es zur Priorität geworden ist sich ständig in seinem Können und Interesse zu vergleichen.

CYMERA_20180108_140539

Während ich immer mehr und mehr zum Erwachsenen heran wuchs, konnte ich beobachten wie sehr ich mich Stück für Stück in die Richtung begab mich anzupassen. Anzupassen an die zielstrebige, leistungsbereitschafte Gesellschaft, welche von Zeit zu Zeit sehr an Masse wuchs.

In jedem Bereich des Alltags in den du dich begeben wirst, wirst du es erkennen und sehen. Mir persönlich fällt es z.B. am aller meisten im Social Media Bereich auf.

Jemand schreibt oder redet darüber zu welchem Termin er als nächstes gehen muss, was derjenige unbedingt noch vor einer gewissen Uhrzeit noch erledigen muss, dass man eventuell nicht einmal in der Lage ist vor lauter Terminen etwas zu Essen oder zu Trinken, schockiert dann umso mehr.

 

Eigener Alltag – Mein Stress

Inwiefern bezeichne ich meinen eigenen Alltag als Stress? Was nehme ich mir mit welchem Zeitlimit vor und wie bewältige ich meine Aufgaben ohne mich dabei unter Druck zu setzten?

CYMERA_20180108_141003

Um mich erst einmal in dieser Hinsicht vorzustellen, kann ich von mir persönlich behaupten ein zielstrebiger, geordneter und strukturierter Mensch was meinen eigenen Alltag angeht zu sein.

Ich plane meine Aufgaben gern und teile sie mir dementsprechend für den kommenden Tag auf, sodass ich so wenig wie möglich vergesse und ebenfalls so bald wie möglich alles erledigen kann.

CYMERA_20180108_141238

Jedoch setzte ich mich selbst des Öfteren dabei unter Druck, weshalb mein Alltag an dem ein oder anderen Tag für mich schwieriger zu bewältigen sein kann. Wenn du jemand bist der soviel wie möglich und alles an einem Tag unter einen Hut bekommen möchte, dann kennst du eventuell dieses Problem.

 

Der Alltag & dein Stress – Erfahrungen, Tipps & Tricks

Es gibt einfache Möglichkeiten und Tricks mit denen du deinen eigenen Stress im bestehenden Alltag bewältigen und vermindern kannst. Vielleicht sind dir diese wohl möglich schon bewusst, jedoch lass mich dich eventuell noch einmal daran erinnern.

CYMERA_20180108_140811

1. Gewählte Aufgaben gezielt umsetzen - Die Planung

Ein Tipp der mir unheimlich viel zum Anfang des Jahres geholfen hat meinen Alltag und vor allem die ganze Woche einmal im Überblick zu haben und gestalten zu können was wirklich wichtig und essentiell für mich ist.

Plane deine Aufgaben, Ereignisse, Termine und Ziele für deine eigene Woche !

Super praktisch und sehr wichtig für mich geworden ist ein Terminkalender, sowohl für meine Berufsschule als auch für den privaten Gebrauch.

CYMERA_20180108_141623

Mein Terminkalender: 2018 – Meine persönlichen Ziele und Vorsätze [Blog Beitrag]

2. Was ist dir wirklich wichtig - Prioritäten setzen

Prioritäten setzen ist etwas das wir definitiv einmal gemacht haben müssen, vor allem wenn es um unsere Ziele und Vorsätze für die Woche geht, wenn wir in unseren Terminkalender schauen.

Dabei frage dich unbedingt: Was ist mir in dieser Woche/an diesem Tag besonders wichtig, Welches Ereignis gibt es, welches definitiv nicht mehr auf sich warten lassen kann, Was kann ich vielleicht und eventuell sofort erledigen?

CYMERA_20180108_141752

Eine Aufgabe bei der du dich sehr intensiv mit dir auseinander setzen wirst, du musst für dich und den passenden Moment entscheiden was wichtig ist und ob es in deinen zeitlichen Rahmen passt.

3. Stress beiseite - Wohlbefinden & Entspannung

Eines der Dinge die ich definitiv selbst noch einmal überdenken und lernen muss, lege einmal den Stress des Alltags beiseite und nimm dir Zeit dich zu entspannen und wohlzufühlen.

Nimm dir die Zeit und gönne dir und deinem Körper etwas Gutes an vielleicht auch nur einem Tag in der Woche z.B. um ein heißes Bad an den kühlen Tagen zu nehmen, ließ ohne jeglicher Erreichbarkeit um dich herum ein gutes Buch oder beschäftige dich mit den Dingen, die dich wirklich glücklich machen was auch immer diese sein mögen.

CYMERA_20180108_143751

Lernen & arbeiten im Intervall –  Der Prüfungsstress

Egal ob in der Universität, auf der Arbeit oder in der Schule, mit dem Thema Prüfungsstress ist so gut wie jede Person vertraut denke ich. Die Prüfung, der Abschluss, das super groß geschriebene Thema deines beruflichen Werdeganges. Und du bist in der Versuchung einen für dich plausiblen Weg zu finden um entweder effektiv oder effizient zu lernen, um erfolgreich zu sein.

Variante, Effektives Lernen

Effektiv lernst du, wenn du deine 100 % und eventuell noch mehr vielleicht 150 % ausschöpfst und dabei sehr gut, bis perfekt reslustierst und abschneidest.

z.B. Eine Klausur steht an du bist mehr als vorbereitet und tauscht dich in einem Gespräch mit deinen Klassenkameraden/Kollegen aus und teilst ihnen mit das du sehr zeitig, einige Wochen vor der Klausur jeden Tag 100 % gegeben hast und davon fünf Stunden jeweils gelernt hast. Dein effektives Lernen zahlt sich hierbei aus, du erhältst sehr gut die Note eins.

CYMERA_20180108_144433

Variante, Effizientes Lernen

Effizient lernst du, wenn du von deiner vollen Energie jedoch nur eventuell 50 % ausschöpfst und dabei gut, bis sehr gut resultierst und abscheindest.

z.B. Hingegen ein Klassenkamerad mit dem du dich unterhalten hast, dir mitteilte sie/er habe nur halb soviel gelernt und eine halbe bis eine Stunde genutzt, um letztendlich mit einer guten Note einer zwei zufrieden zu sein.

CYMERA_20180108_144323

Am Ende entscheidest du allein welche Methode du für dich nutzen möchtest, um dein Ziel zu erreichen und zufrieden mit deiner Leistung zu sein.

 

Eigene Prüfung – Mein Stress

Und wie es bei mir dementsprechend aussieht? Wie soll ich es beschreiben, eigentlich stehe ich mitten in der Vorbereitungsphase der Prüfungen für meine Ausbildung als Gesundheits – und Krankenpflegerin. Jedoch muss ich zugeben, bin ich selbst noch immer dabei herauszufinden wie ich die Themen welche ich noch einmal bearbeiten muss für mich am besten zu lernen würdige.

 

Momentan ist es so, dass ich mich selbst sehr dazu animieren muss etwas dafür zu erledigen. Jedoch muss man sich selbst manch einmal zu seinem Glück zwingen, um das gesetzte Ziel zu erreichen, oder?

 

Die Prüfung & dein Stress – Erfahrungen, Tipps & Tricks

Weil es so wichtig ist sich zu seinem eigenen Glück zu zwingen, habe ich erneut ein paar kleine Tipps und Tricks zu diesem Thema versucht zu verfassen. Eventuell ist dort etwas für dich dabei, dass du aus diesem Beitrag für dich und deinem Lernerfolg mitnehmen kannst.

CYMERA_20180108_144108

1. Effizient, statt Effektiv

Wie du in den Bespielen erfahren konntest, ist es von Dauer eher schlauer effizient statt effektiv zu lernen, um trotz weniger Belastung durch Leistung ein für dich gutes Ergebnis zu vollbringen und zu erfahren.

Wenn ich dieses Beispiel auf mich selbst beziehen würde, könnte ich von mir behaupten eher effektiv des Öfteren als effizient zu lernen/arbeiten. Eine Methode die für mich selbst eigentlich eher das Gegenteil bewirkt, als das was ich erreichen möchte. Das ganze kann ich damit begründen, dass ich mich sicherer fühle mehr für mein Ziel im Bezug auf Leistung zu vollbringen als wenn ich weniger dafür leiste.

CYMERA_20180108_143904

2. Das A & O - Der Strukturplan

Eines der wichtigsten Dinge an Prüfungs – und Klausurphasen ist es, dass du einen Plan hast, eine gewisse Struktur die dich voran bringt und dich motiviert das Lernen durchzustehen.

CYMERA_20180108_144916

Wie diese wohl aussehen mag muss jeder individuell für sich selbst entscheiden, oder einen passenden Weg finden sich diese Struktur zu schaffen und zu erstellen. Noch besser und verstärkender kann es sein, sich in Gruppen zusammen zu finden und das ganze gemeinsam anzugehen. Gemeinsam einen Weg zu finden, um zu lernen kann sehr motivierend sein vor allem wenn solch eine Art Lerngruppen entstehen in denen man sich in den einzelnen Bereichen bei bestehenden Schwächen stärken kann !

CYMERA_20180108_144823

3. Stundenlanges Lernen beiseite - Kurz & Knackig

Dieser Tipp ist mir persönlich besonders wichtig, da ich sehr gut mit kurzen Einheitsphasen des Lernens zu Recht komme und demnach ,,kurz und knackig“ meine Devise ist.

Damit ist gemeint ca. eine halbe Stunde bis eine volle Stunde so intensiv wie es dir möglich ist zu lernen, um danach eine Pause einlegen zu können. Ich selbst lerne in diesem kürzeren Intervall bevor ich zu Bett gehe, um den best möglichsten Lerneffekt zu erzielen und das gelernte so zeitnahe wie möglich bis zum nächsten Tag abzuspeichern.

 

That’s it – Das War’s !

 

Hiermit und mit diesem Schlusswort, würde ich gern diesen Blog Beitrag zu dem Thema Alltags – und Prüfungsstress – Meine Erfahrungen & Tipps beenden. Ich hoffe ich konnte die Bilder im Guten zu diesem Beitrag noch ein letztes Mal dem Dezember und Winter in Ehren widmen, obwohl die Vorfreude auf den Frühling und Sommer sehr groß ist. Gern würde ich Anregungen deinerseits, konstruktive Kritik, sowie positives Feedback in der Kommentar – Box begrüßen.

Ich hoffe du findest bei einem nächsten Beitrag wieder einmal die Zeit und vor allem die Lust vorbeizuschauen. Ich wünsche dir demnach noch einen wunderschönen und restlichen Sonntag, bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

 

2018 – Meine persönlichen Ziele und Vorsätze.

Guten Morgen Liebe/r Leser/in,

Wie du eventuell am Titel dieses Blog Beitrages erkennen kannst, handelt es sich bei diesem Beitrag um meine persönlichen Ziele und Vorsätze im neuen Jahr 2018.

Natürlich stimmt es auch, wenn du dir dann dabei denkst, dass dieser Beitrag etwas verspätet online gegangen ist. Jedoch gab es wie ich bereits im vorherigen Blog Beitrag erwähnt habe eine kleine Verzögerung was das Internet betraf und demnach kamen die einzelnen Beiträge etwas in Zeitverzug.

Trotz all dem hoffe ich, dass dich dieses Thema eventuell neugierig macht und anspricht. Demnach möchte ich auch gleich mit meinen Zielen beginnen.

 

2018 – Meine persönlichen Ziele und Vorsätze.

 

New Start, new home – Wohnung einrichten

Was gibt es eigentlich besseres als das neu angebrochene Jahr in einer völlig neuen Umgebung zu starten? Richtig, es gibt nichts besseres als das !

IMG_0598

Wie ich bereits in meinem letzten Blog Beitrag, erwähnt habe ergab sich nach langer geplanter Zeit ein Umzug in meinem Leben.

CYMERA_20171231_174546

Demnach ist es ein sehr großes Highlight für mich und meinen Freund diese für unser Wohlbefinden zu gestalten und einzurichten, nach unserem Belieben und es macht unglaublich viel Spaß !

Ein Ziel für mich selbst ist es mich in meinem nun eigenen Reich wohlfühlen zu dürfen, gestalten zu dürfen, eigene Ideen in unsere eigenen Wohnung mit einzubringen. Es ist wie ein kleines Projekt an dem man durchgehend feilen kann, es ist einfach perfekt.

CYMERA_20171231_173723

 

Meine Ausbildung – Prüfungsvorbereitung, Lernen, Stress

Ich nehme an du kennst dieses Gefühl, du vollbringst eine sehr lange Zeit in Ausbildung/Lehre, Studium, etc. und kaum ist die Zeit vorüber. Und du stehst in völliger Überflutung der Informationen für die Abschlussprüfungen/- klausuren.

CYMERA_20171231_174201

Ich gehöre tatsächlich zu der Art von Mensch, der eigentlich gern lernt und doch schiebe ich es, wenn es dann darauf ankommt oft und schnell wieder beiseite, da ich sehr nervös werde wenn es um das Thema Schlussphase meiner Ausbildung geht.

Demnach gehört auch das sorgfältige, zielstrebige Lernen definitiv zu meinen Zielen, um meine Ausbildung zur Gesundheits – und Krankenpfleger/in stolz absolvieren zu können.

CYMERA_20171231_180054

Denn von nichts, kommt bekanntlich nichts, habe ich recht? Also solltest du in einer ähnlichen Phase stecken, in der du dich selbst oft dabei ertappst völlig antriebslos gegenüber dem Lernen zu sein. Pack den Fehler direkt am Haken ! Steh jetzt auf, fange jetzt an, kämpfe auch dieses Jahr erneut für deine Ziele.

 

Stay fit – Gesundheit erhalten: Sport, Ernährung

Auch diese Thematik ist mir sehr wichtig geworden, gerade durch die Erfahrung die ich die letzten Jahre durchleben habe und ebenfalls durch die Dinge die ich in meiner Ausbildung erfahren konnte, weiß ich demnach wie wichtig es ist einen ausgewogenen Lebensstil zu entwickeln und bei zu behalten.

CYMERA_20171231_175732

In Bewegung bleiben - Der Sport

Ich möchte weiterhin auch dieses Jahr bei behalten für meinen Körper passend ausreichend Sport zu treiben. Bei dem Sport den ich angehe jedes einzelne Mal versuchen hundert Prozent zu leisten und eventuell noch mehr. Ich poche darauf jeden Tag aufs Neue an meine körperlichen Grenzen zu gehen und diese mehr zu testen. Wie weit kann ich gehen, wie sehr ist mein Körper belastbar, wann setzt die Grenze ein?

IMG_0590

Meine Vorstellung : Gesund - Die Ernährungsweise

Des weiteren ist mir meine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Es bedeutet für mich eine gesunde Ernährung, ohne Verzicht auf kleine Sünden die uns dennoch den Tag versüßen können.

CYMERA_20171231_175356

Den klaren Gedanken bewahren - Mein gesundes Ich

Ich möchte mein gesundes Ich im Bezug auf die Ernährung bei behalten, wie gewohnt mit Freude kochen, gern dafür einkaufen gehen, das Essen genießen das so frei für uns zur Verfügung steht. Ich möchte dankbar sein, dankbar dafür selbst Sorgen zu können. um gesund zu sein.

Tipp: Wenn du evtl. mehr Interesse daran hast wie meine Ernährung oder der Sport den  ich betreibe täglich aussieht, lass es mich doch gern in der Kommentar – Box wissen.

 

Out of comfort zone – Mehr Selbstbewusstsein/Selbstsicherheit

Ein Ziel welches ich mir gefühlt jedes Jahr erneut vornehme: Sophia, bitte werde selbstbewusster, selbstsicherer in deinem handeln.

Mein Charakterzug tendiert eher dazu zurückhaltender und introvertiert zu sein, zu meinem Glück hat sich diese Eigenschaft von Zeit zu Zeit und mit meinen Erfahrungen verbessert. Jedoch gibt es diese Tage im Leben von uns allen, indenen es dich völlig zurückwirft und du in längst verworfene, alte Muster zurück zu fallen scheinst.

CYMERA_20171231_180728

Dabei liegt es jedes einzelne Mal an dir inwiefern du dich von schweren Ereignissen in deinem Leben zurück werfen lässt. Entweder bleibst du nach deinem Sturz liegen und damit in deiner Comfort Zone, oder du stehst auf und sagst dir das du es jetzt schaffen wirst und gehst erneut weiter. Du gehst weiter, in deinem Schritttempo, für dich gerecht und fordernd.

Demnach liegt mir sehr viel an diesem Ziel vor allem selbstsicher in meinem Handeln zu werden, in Dingen die mir liegen auf mich zu vertrauen und zu bauen.

 

Glück wertschätzen – Zufriedenheit, Freude & Dankbarkeit

Ein Punkt an den ich mich dieses Jahr selbst erinnern werde ist es, im Allgemeinen viel mehr zufrieden zu sein und mich auf das Glück welches mir wieder fahren wird zu freuen.

Des öfteren erwischen mich mein Freund, Freunde und sogar ich mich selbst dabei, pessimistisch an viele Bereiche, welche mein Leben betreffen heran zu gehen.

CYMERA_20171231_181025

Eine sehr schlechte Eigenschaft von mir, weshalb solch ein Gefühl die Umgebung in der du dich befindest und dich selbst umso mehr völlig negativ runter ziehen kann. Natürlich beabsichtige ich das damit auf keinen Wegen, es geschieht eher unbewusst in mir.

Als Mensch veranlagt zu sein, alles richtig machen zu wollen und dabei es jeden recht zu machen ist eine Kombination an der man nur scheitern kann. Auch wenn ich daran erinnert werden muss, werde ich es mir als Ziel setzten. Ich möchte mehr zufrieden durch das Leben gehen, mehr lächeln und lachen, hauptsächlich positive Gedanken fassen.

 

Rather do less, than more – Auszeit setzen & bewusst nehmen

Ein Vorsatz den ich mir aus einem anderen Blog Beitrag zu Herzen genommen habe und ihn hiermit gern einbringen möchte. Mir selbst liegt viel daran Leistung zu vollbringen, Aufgaben zu erledigen, Arbeit zu vollziehen und das am liebsten ohne eine Pause.

Jedoch sollte jeder Mensch einmal daran denken wie unglaublich wichtig, essentiell es ist sich und seinem Körper, seiner Seele etwas Gutes zu tun.

CYMERA_20171231_174909

Überschätzen, über das eigene Ziel hinaus, mehr und mehr. Erkennst du dich eventuell in diesen Worten wieder? Wenn ja, dann solltest du vielleicht darüber nachdenken dir selbst ein kleines Stop Signal zu zeigen, um einmal zu entspannen und nichts zu vollbringen.

IMG_0601

Unter dem eigenen Druck - Der Stress

Eine ebenfalls sehr schlechte Angewohnheit an mir ist es mich selbst schnell unter Druck zu setzen, zu befürchten etwas nicht gemäß dem Standard vollbringen zu können und demnach meinem eigenen gemachten Stress ausgesetzt zu sein. Genau das möchte ich so gut wie es nur möglich geht verbessern, um selbst an mich zu arbeiten.

Wenn dies der Fall sein sollte, nehme ich mir jedes Mal vor meinem Körper und meiner Seele etwas Gutes zu tun, um eine Auszeit zu schaffen sobald ich das einrichten kann, z.B. Pamper – oder Beauty Tage, Baden zur Entspannung, etc.

Empfohlener Blog Beitrag: sophiedrie.com – 2018: Ziele und Vorsätze ?

Being more flexibel & spontaneous – Raus aus der Routine !

Ein Bereich in 2018 dem es gehörig von meiner Seite aus an den Kragen gehen wird !

Als Mensch dem eine Routine, etwas das ich kenne und immer gleich absolviere wichtig ist, wird es außerordentlich schwer fallen viel mehr spontan und flexibler den Tagesablauf zu gestalten in Situationen mit denen man nicht gerechnet hätte umzugehen als manch eine andere Person.

CYMERA_20171231_181557

Es liegt an mir trotz des immer gleich ablaufenden Plans den ich verfolge, mehr in Richtung Spontanität zu fassen, flexibel durch mein Leben zu gehen und trotzdem vollständig das Gefühl zu haben mitten drin zu stehen.

 

That’s how I want – Fashion, Style Experiment

Wer mich etwas mehr kennt, der weiß wie sehr ich Fashion und das ausprobieren neuer Styles liebe ! Ich möchte auch dieses Jahr definitiv eine neue Seite im Bezug auf Kleidung an mir sehen und kennenlernen, mehr zu meinem eigenen wandelbaren Style finden.

IMG_0604

Es ist eine Leidenschaft von mir mich durch Kleidung zu definieren und zu präsentieren, aussagekräftig zu wirken und ein Statement zu setzen. Es ist immer wieder unglaublich wie wohl du dich selbst in deinem Körper fühlen kannst, wenn du den passenden Look für dich entdeckt hast !

CYMERA_20171231_181315

Dieses Jahr möchte ich mehr experimentieren, mehr ausprobieren, Farbe in mein Leben lassen und neue Looks an mich heran lassen.

Demnach gilt und gehört dazu sich neuen Dingen anzuvertrauen, selbstsicher zu tragen ohne darüber nachzudenken oder nachzufragen.

 

That‘s it – Das war’s !

 

Hiermit und mit diesem Schlusswort, würde ich gern diesen Blog Beitrag zu dem Thema 2018 – Meine persönlichen Vorsätze und Ziele beenden. Gern würde ich Anregungen deinerseits, konstruktive Kritik, sowie positives Feedback in der Kommentar – Box begrüßen.

Ich hoffe du findest bei einem nächsten Beitrag wieder einmal die Zeit und vor allem die Lust vorbeizuschauen. Ich wünsche dir demnach noch einen wunderschönen und restlichen Sonntag, bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dezember – Meine Favoriten.

Guten Tag Liebe/r Leser/in,

Rückwirkend dem Jahr 2017 geschuldet, würde ich dir gern meine Favoriten für den Monat Dezember offenbaren. Es sind auch ein drittes mal die Rubriken Fashion, Health und Lifestyle in diesem Blog Beitrag vertreten.

 

Dezember – Meine Favoriten.

 

 

Kleidung, Fashion und der Look des Monats

 

Unter der Rubrik Fashion werde ich euch zwei meiner liebsten Kleidungsstücke für den vorherigen Monat Dezember zeigen die ich wirklich sehr gern und viel getragen habe.

,,Chelseaboots im Lederimitat mit warmem Futter“
D
IMG_0313
DObwohl der Winter in Deutschland sehr auf sich warten lässt, habe ich mich von diesen Chelseaboots hinreißen lassen und habe diese demnach sehr häufig getragen.
D
IMG_0321
 D
Was mir hierbei wirklich wichtig war, dass der Schuh gefüttert ist falls doch noch einmal der weiße Winter ausbricht. Demnach wäre ich bereit für kalte Tage, jedoch hält das Fellfutter nicht nur warm, es ist zum zweiten sehr bequem im Tragecomfort.
 D
IMG_0328
 D
Durch die zusätzliche Fersenlasche und den seitlich eingearbeiteten Elastikeinsatz ist es umso angenehmer und vor allem leichter in diesen Boots reinzuschlüpfen.
Was mir ebenfalls sehr gut gefällt ist, dass die Chelseaboots etwas lässiger und klobiger im Tragen wirken, weshalb man sie super mit einem etwas süßeren Look mit z.B. Strumpfhose und Skaterrock kombinieren kann.
D
,,Hollister & Co. – High Rise Super Skinny Jeans“

Ein zweiter Favorit im Bereich Fashion, ist eine der Super Skinny Jeans in der Passform High Rise by Hollister & Co.
 D
IMG_0361
 D
Ausgewählt in der dunklen Waschung und regulär ohne Löcherungen und Verzierungen, so gefallen mir meine Jeans am liebsten, da ich überhaupt kein Vertreter von auffälligen Maserungen und Musterungen in einer Jeans bin.
 D
CYMERA_20171128_072322
 D
Um einmal darzustellen wie sie getragen aussieht, hierzu ein Bild meines letzten Selflove Beitrages, welches du eventuell bereits kennen gelernt hast.
Einen Tipp den ich bei diesen Jeans geben kann ist, dass du definitiv in der Größe des Hüftumfangs eine kleinere Größe als du sonst trägst wählen kannst, da diese Jeans einen sehr hohen Stretchanteil trägt.
Health, Skin Care und die besondere Pflege des Monats

 

In dieser Rubrik möchte ich für den Monat Dezember eine Maske vorstellen, welche ihren Hype nicht zu Unrecht im Namen trägt.
 D
,,MERZ Spezial – Peel Off Maske mit Aktiv Kohle & Panthenol“
 D
IMG_0296
 D
 Wie du auf dem folgenden Bild lesen konntest, handelt es sich hierbei um eine Aktiv Kohle Maske von MERZ Spezial mit Soforteffekt, welche wirklich zu den Favoriten meiner Gesichtsmasken gehört, weil diese hält was sie verspricht.
 D
IMG_0295
D
  • Anwendung auf der Haut

Ganz wie gewöhnlich auf der gereinigten Gesichtshaut, die Maske gleichmäßig und dünn aufgetragen (Augen – und Mundpartie, sowie Haaransatz aussparen) wird empfohlen diese ca. 20 Minuten einwirken  zu lassen. Anschließend wird diese von den Seiten zur Mitte hin behutsam abgezogen, bestehende Rückstände können mit warmem Wasser entfernt werden.

  • Aufgabe der Maske – Tiefenreinigung bei unreiner Haut

✓ Klärt die Haut

✓ Befreit von Unreinheiten

✓ Beugt Mitessern vor

✓ Reduziert überschüssiges Fett

✓ Mattiert den Teint

✓ Verfeinert die Poren & Glättet das Hautbild

✓ Beruhigt & Pflegt die Haut

✓ Lässt die Haut wieder frei atmen

Für ein reines & ebenmäßiges Hautbild

Das Produkt: MERZ Spezial Peel Off Maske – Aktiv Kohle & Panthenol

 

Lifestyle, Beauty und geliebte besondere Produkte des Monats

 

In dieser Rubrik erwarten dich zwei meiner geliebten Produkte im Bereich Beauty, welche ich die letzten Monate sehr oft getragen und aufgetragen habe.

,,Coco Chanel Mademoiselle – Eau de Parfum“

CYMERA_20171125_132858

Ein Eau de Parfum, welches ich schon ewig hinterher spähe und mit dem Kauf zu meinem Lieblingsparfum geworden ist !

CYMERA_20171125_132534

Coco Chanel ist dafür bekannt, dass deren Parfum sehr lastig und schwer in der Duftnote liegt und ist (z.B. Chanel N°5), was bei dem Mademoiselle Modell ebenfalls der Fall ist.

Ebenfalls schwer in der Duftnote, jedoch sehr lieblich und weiblich im Kern des Duftes was mir sehr gut im großen und ganzen an dem Parfum gefällt.

CYMERA_20171125_132632

Das Produkt: Coco Chanel – Mademoiselle Eau de Parfum

 

,,Lip Lingerie Lippenstift – N012 Exotic“

IMG_20171231_164227_400

Ich denke das die Reihe der Lingerie von NYX längst kein Geheimnis mehr unter den Beautys der Social Media Szene ist und sie sind somit natürlich total begehrt.

IMG_20171231_164315_272

Da ich von der Lingerie Reihe ebenfalls so begeistert bin, wollte ich dir gern meinen momentanen Favorit unter den reizenden roten Tönen vorstellen.

Denn es ist die N012 – Exotic unter diesen und da die Glosse ein mattes Finish ergeben, machen sie den Look im kompletten und ganzen zu einem echten Hingucker !

IMG_20171231_164131_137

Das Produkt: NYX Lip Lingerie Lippenstift – N012 Exotic

 

That’s it – Das war’s !

 

Hiermit würde ich gern diesen Blog Beitrag mit dem Thema Dezember – Meine Favoriten beenden. Ich hoffe dir hat dieser Beitrag gefallen und es war das ein oder andere Neue für dich dabei zu entdecken ! Gern würde ich es begrüßen, konstruktive Kritik, sowie Anregung und Meinung von dir zu erhalten.

Fühle dich frei bei einem nächsten Beitrag vorbeizuschauen und vielleicht bringst du das nächste mal wieder Lust und Neugier herein um einen erneuten Beitrag zu begrüßen.

Ich hoffe du bist gut in das neue Jahr 2018 herein gestartet und hast die Zeit mit Familie, Freunden und deinen Liebsten genießen können. Bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

 

 

 

 

Last Minute Recipe – Christmas Biscuits

Guten Morgen Liebe/r Leser/in

Auch wenn die Weihnachtszeit sichtlich sich dem Ende zuneigt und wir auf einen neuen Start in das neue Jahr steuern, würde ich dir gern ein Plätzchenrezept vorstellen, welches trotz der Verspätung doch sehr angefragt war.

Es ist wirklich schnell zubereitet, benötigt wenig Zutaten und kann ebenfalls vegan serviert werden.

IMG_0131

 

Last Minute Recipe – Christmas Biscuits

 

Zutaten – Dinge die du benötigst

Materialien/Backzubehör

  • große Schüssel
  • Raspel/Reibe
  • Teelöffel
  • Nudelholz
  • Ausstechformen
  • Backpapier
Optionale Materialien/Backzubehör

Für die Dekoration

  • Frischhaltefolie
  • Glasurpinsel (groß und klein)

IMG_0153

Zutaten/Lebensmittel

  • 500g (Weizen)Mehl
  • 250g pflanzliche Margarine
  • 250g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1/2 TL abgeriebene Orangenschale
Optionale Zutaten/Lebensmittel

Für die Dekoration

  • Schokoglasur (dunkel)
  • Schokoglasur (hell)
  • Schoko – Chips (Zartbitter)
  • Kokosflocken
  • usw.

IMG_0162

 

Die Zubereitung – Das Backen

Als aller erstes der Vorbereitung dienend, bereitest du dir die Backfläche vor indem du alles was du zum Backen benötigst auf die Fläche die dir zu Verfügung steht bereitlegst.

Du bereitest dir den Teig in der großen Schüssel zu indem du als aller erstes das Weizenmehl (500g) hinzufügst. Darauf folgt die pflanzliche Margarine (250g), der Zucker (250g), sowie der Vanillezucker (1Pckg). Mit der Raspel reibst du ungefähr einen halben Teelöffel voll von der Orangenschale der Orange ab und fügst die Menge dem Teig hinzu.

Nachdem du alle dazugehörigen Zutaten der Schüssel hinzugefügt hast, solltest du den werdenden Teig ordentlich und zügig Kneten. Dabei beachte das es sein kann, dass du ab und zu ein wenig von der pflanzlichen Margarine zusätzlich hinzufügen musst, um die gewünschte Konsistenz des Teigs zu erhalten.

IMG_0150

Wenn nun der Teig demnach eine für dich entsprechende Konsistenz und Masse erreicht hat, kannst du diesen in Frischhaltefolie einwickeln, um diesen mindestens eine Stunde kalt zu stellen. Natürlich ist es ebenfalls ausreichend den Teig in der Schüssel abgedeckt kühlen zu lassen.

Ist der Teig nach einer guten Stunde abgekühlt, kannst du diesen wie gewohnt auf eine beliebige mit Mehl bestreute Fläche ausrollen und mit den Ausstechformen ausstechen.

Gefragt ist nun der Ofen mit Blech und dem Backpapier auf denen du die ausgestochenen Plätzchen plazierst und bei vorgeheizten Ofen auf 180° die Plätzchen gold, gelb backen lässt.

 

Die Dekoration – Glasur, Streusel, Schoko – Chips

Und wenn du am Ende so möchtest und alle gebackenen Plätzchen abgekühlt sind, ist der Dekoration hier keine Grenzen gesetzt !

Hierbei habe ich zwei verschiedene Arten der Schokoglasur, sowie Schoko – Chips in Zartbitterschokolade und Kokosflocken verwendet. Natürlich kannst du hierbei darauf achten das diese vegan verarbeitet wurden, da das Grundrezept der Plätzchen vegan ist.

IMG_0166

 

Und Voilà, fertig sind die Last Minute Christmas Biscuits !

 

Gern würde ich mit diesem Schlusssatz diesen Blog Beitrag zum Thema Last Minute Recipe – Christmas Biscuits beenden. Ich hoffe dir hat dieses kleine, feine und schnelle Rezept in der letzten Minute gefallen. Gern begrüße ich konstruktive Kritik, Anregungen und Vorschläge in den Kommentaren. Vielleicht nimmst du dir das nächste Mal wieder die Zeit und vor allem die Lust für einen erneuten Beitrag vorbeizuschauen.

Hiermit wünsche ich Dir einen schönen und ausgeglichenen Tag, genieße die restliche Zeit in 2017 und feiere deinen neuen Start ins nächste Jahr, bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

 

RAU Cosmetics – Die besondere Gesichtspflege.

Guten Morgen Liebe/r Leser/in,

Erst einmal möchte ich mich erneut für meine längere Abwesenheit auf meinem Blog entschuldigen. Momentan nahmen ein paar andere Dinge mehr Priorität in meinem Leben ein als die Beiträge, die ich eigentlich zukünftig noch geplant hatte zu veröffentlichen.

Jedoch möchte ich dir etwas neues im Bereich Beauty und Health vorstellen, eher als ein neues Produkt beschrieben, welches ich wirklich gern in diesem heutigen Beitrag für dich bewerten möchte.

Also, wenn dich dieses Produkt interessiert oder du vielleicht einen kleinen Tipp bezüglich deiner momentanen Hautpflege benötigst, bleib doch gern mit dabei !

 

RAU Cosmetics – Die besondere Gesichtspflege.

 

CYMERA_20171125_133109

 

Das Produkt – Worum handelt es sich hierbei ?

Sicher hast du dich gefragt, um welches Produkt es sich im Hauptkern dieses Blog Beitrages handelt. Nun kurz gefasst, handelt es sich um feuchtigkeitsspendende Hautpflegeampullen, welche direkt das Gesicht versorgen sollen mit der dazugehörigen Wirkung.

Ich habe mich etwas im Social Media Bereich und natürlich auch im Internet informiert und bin dabei als aller erstes auf die Pflegeampullen von BABOR gestoßen. Schon bei dieser Marke war ich begeistert von den Inhaltsstoffen, da sie für jeden Hauttyp variierbar und anpassbar sind.

CYMERA_20171125_133730

Mir war hierbei sehr wichtig, dass die Inhaltsstoffe für trockene und empfindliche Haut ihre Wirkung entfalten. Somit bin ich als nächstes auf die Pflegeampullen von RAU Cosmetics gestoßen, welche spezifisch die Feuchtigkeistpflege der Haut unterstreichen.

Sie beinhalten Stoffe des weißen Tees und zusätzlicher Hyaluronsäure, um die Haut zu beleben und gleichzeitig zu pflegen.

 

Die Anwendung – Das Auftragen der Pflege

Da die Ampullen eher begrenzt sind und einschließlich zehn Stück davon vorhanden sind, trage ich diese entweder alle zwei Wochen auf (am Sonntag), oder einmal in der Woche (ebenfalls am Sonntag)

Ich beginne als aller erstes mein Gesicht mit einem Gesichtswasser oder einer Waschlotion von jeglichen Unreinheiten des Tages zu befreien. Daraufhin breche ich eine der Ampullen (mit Reinigungspad) auf und verteile die Flüssigkeit sowohl auf mein Gesicht, als auch auf Schulter und Dekolletee. Etwas angenehmer ist es, wenn du die Flüssigkeit auf deinem Gesicht etwas einmassierst, somit zieht die Wirkung ebenfalls etwas schneller ein.

CYMERA_20171125_133637

 

Meine Empfehlung – Das Fazit der Anwendung

Gestehen möchte ich, dass ich dieses Produkt noch nicht allzu lang verwende und deshalb nicht behaupten möchte, dass es seine versprochene Wirkung vollends erfüllt.

Jedoch kann ich mitteilen, dass ich nach mehr als drei Anwendungen verstehe warum diese Produkte gern verwendet werden, wenn die Haut dazu neigt mehr Pflege als nötig zu brauchen.

CYMERA_20171125_133947

Ich kann definitiv behaupten, dass meine Haut sich nach der Anwendung unglaublich gepflegt und weich anfühlt. Ebenfalls verleihen und hinterlassen die Pflegeampullen einen leichten Glow auf der Haut, was mit sehr gut gefällt.

Ein kleiner negativer Aspekt den ich dir nicht vorenthalten möchte ist, dass die Flüssigkeit der Pflegeampullen eine meiner Meinung nach unangenehme Konsistenz und Textur beim ersten Auftragen abgibt. Über diesen Markel kann man jedoch letztendlich hinweg sehen, wenn man bedenkt wie schön das Ergebnis der Haut nach dem Auftragen ist.

CYMERA_20171125_133836

Sollte ich dein Interesse mit diesem Produkt geweckt haben, kannst du dir die Pflegeampullen von RAU Cosmetics gern noch einmal in dem aufgeführten Link genauer anschauen.

RAU Cosmetics – White Tea Moist Ampullen

Natürlich habe ich in diesem Beitrag die Pflegeampullen basiert auf trockene und empfindliche Haut vorgestellt, jedoch gibt es weit mehr Auswahl an Wirkstoffen und Komplexen. Ich denke dort ist für wirklich jeden Hauttyp etwas dabei !

RAU Cosmetics – Das Sortiment der Pflegeampullen

 

That’s it – Das war’s !

 

Und mit diesem Schlusswort würde ich gern den heutigen Blog Beitrag mit dem Thema RAU Cosmetics – Die besondere Gesichtspflege beenden. Ich hoffe ich konnte dir eine kleine Inspiration in der Hinsicht der Gesichtspflege geben und denke das du eventuell etwas neues für dich mitnehmen konntest.

Ebenfalls möchte ich erwähnen, dass dieser Beitrag in keiner Kooperation mit dem Vertreter der Marke in jeglicher Hinsicht entstanden ist. Sowohl der Kauf des Produkts als auch das Feedback dazu, erlange ich aus eigenem Interesse.

Gern würde ich es begrüßen, konstruktive Kritik in den Kommentaren zu erhalten, sowie positives Feedback. Und wenn du Lust und Zeit hast, schaue gern bei einem nächsten Beitrag wieder auf meinem Blog vorbei !

Ich wünsche Dir noch einen sehnlich schönen Tag, sowie wundervolle und festliche Weihnachtsfeiertage. Genieße die Zeit unbeschwert mit Familie, Freunden und deinen Liebsten. Bis bald !

 

 

Lots of Love, Sophia.

Body Positivity – Körpersignale, erkenne sie.

Guten Morgen Liebe/er Leser/in,

Nun ja lang ist es her, dass ich einen Beitrag in diesem Format veröffentlicht habe. Es gibt dazu viele verschiedene Gründe, die aufeinander geprallt sind und mich die letzte Zeit wirklich zum Nachdenken angeregt haben.

In unserem Alltag gibt es oft viele Dinge zu erledigen, am besten gleich alle auf einmal und so schnell wie es nur gehen mag. Verbunden damit kann sein die Schule die du momentan vielleicht besuchst, eine Ausbildung welche du begonnen hast, ein neuer Studienplatz welcher dir geboten wurde oder aber auch der tägliche Gang zur Arbeit. Oftmals lassen wir unsere Gedanken in einem völligen Chaos zurück auf dem Weg in unser Bett, um darauf zu warten was der morgige Tag bringen mag.

Aber wo bleibt bei all dem Stress im alltäglichen noch die Zeit etwas für sich zu tun, um vollständig von dem vergangenen Tag abschalten zu können?

CYMERA_20171128_072734

 

,,Body Positivity“ – Körpersignale, erkenne sie.

 

1. Meine Meinung und Erfahrung

Body Positivity – eine Begrifflichkeit, welche im Social Media Bereich nur so publiziert und auseinander genommen wird von eigenen Ereignissen, Erfahrungen und Erinnerungen.

Es ist definitiv kein Geheimnis mehr, wie wichtig es für die heutige Zeit ist Selbstliebe am eigenen Leibe zu erfahren und sich selbst somit akzeptieren zu können. Auch ist es manchmal gar nicht so einfach mit den Ecken und Kanten die man besitzt zufrieden zu sein. Zufrieden zu sein so wie man ist, mit dem wie du als Mensch gedacht und gemeint bist.

CYMERA_20171128_071609

Auch ich, ebenfalls von dieser Thematik mit einbezogen und betroffen, kann von meiner Wenigkeit selbst nicht behaupten angekommen zu sein. Vollständig angekommen in der Liebe zu dem eigenen ,,Ich“, auf ungewohnte Gegebenheiten und Signale meines eigenen Körpers zu hören sind mir oft heute noch völlig fremd. Sie lösen ein Unbehagen in mir aus, da ich eine Person bin die sehr gern Struktur und Ordnung in ihrem Leben begrüßt.

Kontrolle, auch dieses Merkmal ist eines meiner Schwächen, welches ich allzu gern einmal wie ein Kleidungsstück von mir ablegen würde. Gern kann ich mehr zu diesem Thema in einem neuen Beitrag erwähnen, da diese Eigenschaft mit einer Krankheit einherging, welche mich die letzten Jahre sehr in Strapazen brachte.

CYMERA_20171128_071741

Es ist ohnehin als Jugendliche/r nicht einfach zu verstehen, worauf es im Leben wirklich ankommt, was uns bewegen sollte einen Schritt nach vorn zu wagen und inwiefern wir einmal Kompromisse in unserem Leben eingehen sollten.

Körpersignale wahrnehmen, ein Thema um das ich mir in früherer geraumer Zeit nie Gedanken gemacht habe und es mir definitiv auch heute noch nicht leicht fällt zu erkennen. Erkennen was mein Körper gerade in diesem Moment braucht, wonach die Seele vielleicht brennt und vor allem, wo so manches ein Ende nehmen sollte.

Aus meiner Erfahrung heraus, kann ich sagen dass was dein Körper und vor allem deine Seele benötigt signalisiert er dir auch. Ganz gleich ob du es dann letzten Endes wahrnehmen wirst oder ignorierst.

Oft erwische ich mich dabei einfach zuviel von mir und meinem Körper unter der Woche zu verlangen. Im Moment befinde ich mich in der Schlussphase meiner Ausbildung als Gesundheits – und Krankenpflegerin, sehr großer Stress erwartet mich aufgrund der Häufungen an Klausurphasen, Prüfungen zwischen all dem Lernen im Prozess, um dem Druck bestehen zu wollen gerecht zu werden.

Neben dieser Verantwortung, welche die Ausbildung mit sich birgt möchte ich gern versuchen mich so gesund wie möglich zu ernähren, regelmäßig Sport zu treiben, welches bei mir bedeutet fünf bis sechs mal die Woche zu absolvieren. Hinzugefügt den Haushalt ordentlich zu halten, den ganz normalen oft patzigen Alltag mit meinem Freund zu meistern und zusätzlich auf der Suche nach einem neuen eigenen Heim zu sein.

CYMERA_20171126_224839

Wenn man wie in meinem Falle zu perfektionistisch an sein Leben heran tritt, kommen die eigenen Bedürfnisse, welche dein Körper dir signalisieren möchte einfach zu kurz.

Es gibt Tage an denen ich an sehr vielen Zielen festhalte, wenn ich sie mir vorgenommen habe und sie doch aus zeitlicher Sicht einfach nicht erledigt bekomme. Auch Tage an denen einem der Boden unter den Füßen wortwörtlich weggerissen wird, aus welchem Grund auch immer signalisiert dir damit nicht zu ignorieren was in diesem Moment dann das beste für dich ist.

Zu einer gewissen Zeit ist es auch in Ordnung einmal nicht zu funktionieren, es ist okay. Es ist genauso menschlich wie die Luft die wir zum atmen benötigen, auch einmal mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen zu stehen und zu sagen: ,,Bis hierher und nicht weiter !“

Mein Ideal zum Perfektionismus, welcher niemals ansatzweise von einem Menschen erfüllt werden kann, beruht auf meine Erfahrungen mit der Krankheit Anorexia Nervosa (Magersucht).

Es hat mich und meinem Körper einige Zeit gekostet noch einmal alles auf null zu setzen, um einen neuen Anfang mit mir selbst einzugehen und auf das zu vertrauen was vor allem mein Körper mir während der Zeit der Genesung versucht hat zu signalisieren.

Um wieder ein vertrauenswürdiges Verhältnis, Selbstbildnis gegenüber mir und meinem Körper aufzubauen war professionelle Hilfe (Therapie) eine Option, welche sich mir anbot um wieder einen klaren Fuß in meinem Leben zu fassen und zu setzen.

CYMERA_20171126_225710

Was ich dir mit all dem offenbaren möchte ist, zu hören wann auch immer dein Körper dir signalisiert das die Grenze, das Maß überschritten ist. Du dich versichern kannst und auf dein Gefühl vertrauen kannst, dass das was dir persönlich gut tut dich glücklich macht und dich in deinem dasein vollendet, weiterführst.

Sei nicht jedes einzelne Mal die/derjenige, welche/r sich z.B. für die Mitarbeiter einsetzt,  um in einem unverhofften Falle auf der Arbeit für einen Dienst einzuspringen, gerade dann wenn es dir definitiv nicht gut geht, egal ob physisch oder psychisch.

CYMERA_20171203_003559

Gehe von deinem tiefsten Inneren aus, frage dich in bestimmten Situationen selbst, denn nur du bist die/derjenige der entscheiden kann. Solltest du verlernt haben wie es funktioniert, fange mit z.B. Meditation oder evtl. auch Yoga an. Lerne deinen Körper Stück für Stück, Jahr für Jahr mehr und mehr kennen und höre ab und zu einmal in Dich hinein. Es kann in dem Moment entscheidend für dich wirken, in einer Situation in der du bedacht einmal handeln wirst.

CYMERA_20171126_225907

Ist dies das richtige für mich, möchte ich das wirklich, wann ist der richtige Zeitpunkt, wie geht es weiter, wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Never be ashamed of what you feel. You have the right to feel any emotion that you want, and to do what makes you happy.

– Demetria Devonne, Lovato

 

2. Körpersignale erhören und vertrauen

Wie reagierst du, wenn du an einem Morgen bemerkst das du dich gerade heute besonders nicht gut oder gar schlecht fühlst? Es ist egal inwiefern das schlechte Gefühl die physische oder psychische Ebene in dir belastet, wichtiger ist doch was dein Körper dir dabei versucht widerzuspiegeln.

CYMERA_20171128_072859

Es geht darum nicht immer das Zepter in der rechten Hand zu halten, um damit alles im Ruder und im Gange halten zu können. Viel mehr solltest du eine Pause nutzen, um Energie für die kommenden Dinge, welche dich in deinem Leben erfüllen können Kraft zu tanken.

Baue auf eine gute Familienstruktur auf, um Freunde die sich um Dich sorgen, teile eine Beziehung des Nehmens und Gebens und viel mehr wirst du sehen, wie einfach es ist zu verstehen.

CYMERA_20171126_230748

Gib acht auf dich, auch wenn du der Charakter von Mensch bist, der versucht es jedem in seinem nächsten Umfeld recht machen zu wollen. Höre auf dein Gut deines Körpers, erhöre Signale, wenn sie dir für wichtig erscheinen, vertraue ab und zu auch einmal auf dein inneres Bauchgefühl.

Du wirst oftmals gar nicht so falsch mit dem liegen, wie du es spontan denkst und entscheiden wirst.

At the end of the day it doesn’t matter what anybody else thinks as long as you’re happy.

– Demetria Devonne, Lovato

 

3. Körpersignale eingehen und verstehen

Verunsichert sein, etwas was dir vielleicht aus völlig verschiedenen Situationen bekannt vorkommen mag, evtl. kann es sein das du aber auch völlig selbstbewusst und voller Mut, mit Tatendrang an die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche in deinem Leben heran gehen wirst.

Zu verstehen warum du möglicherweise an manchen Tagen mehr gut verstimmt bist und an anderen Tagen eher weniger, kannst nur du dir selbst beantworten.

Oftmals ist man in seinen Emotionen so gefangen, dass in dem Moment nicht realisiert werden kann, inwiefern man des Weiteren handeln mag und somit eine Entscheidung trifft die wohl möglich nicht als solche gewollt war.

CYMERA_20171128_072322

Sehr wichtig hierbei erscheint mir ebenfalls Ratschläge von deinen nächesten und liebsten anzunehmen und auch ein Stück weit auf die Stimme in dir zu vertrauen.

Dein Bauchgefühl ist oft sehr stark mit dir, als du wohl möglich denken magst.

  • erfreue dich über die kleinen Dinge des Lebens
  • schenke jemandem auf der Straße willkürlich ein Lächeln
  • scheue dich nicht Liebe erkenntlich zu zeigen, wo du sie bekommen hast
  • gib keinem Perfektionismus der Welt die Chance dein Leben zu erklimmen
  • vertraue auf die Möglichkeiten die dir und deiner Seele etwas Gutes tun
  • nimm dir zu der Zeit eine Pause, in der du fühlst dass du sie benötigst
  • höre des Öfteren auf dein eigenes Bauchgefühl, deine innere Stimme
  • vollbringe Dinge die dir Spaß bereiten, dich erfüllen
  • verlange nicht ein Übermaß von dir selbst
  • bleib genauso wie du bist

CYMERA_20171128_072952

I’m not perfect, and I don’t have to be.

– Demetria Devonne, Lovato

 

Mit diesem Zitat würde ich wieder einmal gern das Ende des heutigen Blog Beitrages zu dem Thema ,,Body Positivity“ – Körpersignale, erkenne sie einleiten, in der Hoffnung das ich dir etwas mehr einen Einblick in meine Gedanken zu diesem Thema näher bringen konnte.

Gern würde ich es begrüßen Feedback zu erhalten, um vor allem auf Konstruktive Kritik eingehen zu können. Wenn dir dieses Thema und meine Offenheit ein paar Fragen in den Kopf gerüttelt haben, lasse diese mich doch gern in den Kommentaren wissen !

Des Weiteren wünsche ich Dir einen wunderschönen 1. Advent, genieße und durchlebe die Adventszeit in vollen Zügen.

 

 

Lots of Love, Sophia.